header2

A+ A A-

Ehrenamtliche Helfer für das Deutsche Musikfest gesucht

Ende Mai wird es an vier Tagen (klang-) voll in Osnabrück. Zum Deutschen Musikfest haben sich 14.500 Musiker angekündigt, es werden 150.000 Gäste erwartet und 450 Programmpunkte überall in der Stadt von Donnerstag, 31. Mai, bis Sonntag, 2. Juni, über die Bühnen gehen. Das Fest lebt auch von seinen freiwilligen Helfern – nicht nur während der Festtage, sondern auch in der Vorbereitungszeit.

Alle Menschen der Stadt sind eingeladen, den Musikerinnen und Musikern zur Seite zu stehen. Die Aufgaben sind vielfältig: Die einen bereiten den Festumzug zum Abschluss am Sonntag vor, andere begrüßen anreisende Orchester oder kontrollieren Tickets. Es werden Leute benötigt, die beim Auf- und Abbau helfen, die Schlagwerke transportieren und verpacken oder die Gemeinschaftsunterkünfte vorbereiten. Und damit ist noch längst nicht alles aufgezählt.

„Wir freuen uns über jede Hilfe“, sagt Karl-Heinz Ast, Vorsitzender des Kreismusikverbands sowie Ideengeber und Mitorganisator des 6. Deutschen Musikfestes. Gesucht werden ehrenamtliche Helferinnen und Helfer ab 16 Jahren. Wer sich gut in Osnabrück auskennt, kontaktfreudig und flexibel ist, vielleicht sogar eine Fremdsprache spricht und Interesse an neuen Kontakten hat, ist herzlich willkommen. „Wir brauchen zwischen 6 und 22 Uhr helfende Hände, teilweise auch nachts“, erläutert Ast. Dabei muss aber niemand befürchten, vier Tage durcharbeiten zu müssen. „Vier Stunden sind bereits eine große Hilfe.“

Die Veranstalterin, die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände, kümmert sich um die Freiwilligen: „Die Verpflegung während des Einsatzes ist frei und wer mag, kann in den Gemeinschaftsunterkünften übernachten. Außerdem erhält
jeder eine Grundausstattung mit T-Shirt, Gym-Bag und natürlich den jeweils nötigen Arbeitsmitteln“, zählt Marina Elixmann auf. Sie leitet das Organisationsbüro Deutsches Musikfest in Osnabrück. „Darüber hinaus gibt es vergünstigte Eintrittskarten zu den Galakonzerten im Vorverkauf.“

Anke Bramlage leitet das Projekt bei der Stadt Osnabrück: „Die Helfer werden Osnabrück von einer anderen Seite kennenlernen und viele neue Kontakte
knüpfen. Wer sich dafür interessiert, wie so eine große Veranstaltung abläuft
und praktische Erfahrungen bei der Organisation sammeln will, ist als Helfer beim Deutschen Musikfest genau richtig.“

Wer gern mitmachen möchte, kann sich an das Organisationsbüro unter Leitung von Marina Elixmann wenden.

Organisationsbüro Deutsches Musikfest
Bocksmauer 20
49074 Osnabrück

Telefon: 0541/3234970
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!